abzug

Dunstabzugshaube montieren – so einfach ist das

Wenn es darum geht, eine Dunstabzugshaube in der Küche zu montieren, sollte man natürlich die entsprechenden Vorbereitungen treffen. Dazu gehört, dass Löcher gebohrt werden müssen. Die dazugehörigen Dübel dürfen natürlich nicht fehlen.

Dunstabzugshaube montieren – wie geht man vor?

Bevor man überhaupt den Bohrer aus dem Keller holt, sollte man die Verpackung der Dunstabzugshaube lösen und das Gerät genau abmessen. Anschließend gilt es den Abstand zwischen Dunstabzugshaube und Kochfeld zu messen und natürlich die Position der Schrauben festzulegen. Diese sollten mit einem Bleistift aufgezeichnet werden. Doch Vorsicht, gleich bohren wäre unüberlegt, denn die Möglichkeit besteht, dass an der Position der Dunstabzugsschrauben unter dem Putz Wasser- oder Stromleitungen verlegt sind. Wer die Verlaufswege von Wasser- und Stromleitungen innerhalb seiner Wohnung nicht kennt, sollte sich ein dementsprechendes Testgerät aus dem Baumarkt ausleihen, um eventuelle Folgeschäden zu verhindern.

Löcher für die Dunstabzugshaube bohren – jetzt geht es los

Als Erstes sollten beim Bohren die Löcher so gesetzt werden, dass man die Dunstabzugshaube gleich waagerecht aufhängen kann. Hierbei hat man zusätzlich noch die Möglichkeit zu prüfen, ob die Haube nicht zu tief hängt. Anschließend bohrt man die nächsten Löcher. Nach dem die Löcher gebohrt sind, muss natürlich immer jeweils ein Dübel rein, damit die Dunstabzugshaube sicher hängen bleibt. Ohne Dübel würden die Schrauben durch das Gewicht der Haube die Löcher ausleiern und früher oder später würde die Haube herunterfallen.

Wichtig ziehen Sie die Schrauben fest an, denn während des Betriebs vibriert die Dunstabzugshaube wodurch sich Schrauben lockern können. Hängt die Dunstabzugshaube perfekt, muss noch der Abzug angebracht werden.  Der flexible Schlauch wird in der Regel an der Dunstabzugshaube und auch dem Abluftloch nach draußen gesteckt. Wichtig achten Sie darauf, dass der Schlauch nicht abgeknickt wird, da sonst die Haube schlechter zieht.

Bild: © Davidus – Fotolia.com




Back to Top ↑